Noch ein Blog?

Braucht die Welt noch einen weiteren Blog, der sich aus Verzweiflung und traurigen Geschichten zusammensetzt?
Oder geht’s gar nicht darum, was die anderen brauchen, sondern darum, was mir gut tut?

Vielleicht ist das noch das einzige, was bleibt, was man in die Hand nehmen kann. Arg viel bleibt nicht mehr und arg viel gab’s auch noch nicht bisher.

Vielleicht ist das auch nur die Vorstufe zu „Ich krieg’s allein nicht mehr hin, bitte sucht mir einen Therapieplatz.“

Ironie des Schicksals? Es läuft „How will I know“. Ja. Wissen tun wir gar nichts, woher auch.

Vielleicht ist das das einzige, das bleibt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s