Another year over

Auf diesen Tag hab ich mich schon eine Weile gefreut. Endlich geht dieses furchtbare Jahr zu Ende!
Was war das denn bitte? Bis zum Schluss grausam, als würde es einen Oskar dafür wollen.
2017 war mit Abstand das schmerzhafteste Jahr. Das beschissenste und das ungerechteste.
Wer bitte hat sich denn das ausgedacht?
1a Truman-Show. Du willst abbiegen, plötzlich ist die Straße voller Autos. Du willst willst ein Kind, plötzlich werden alle schwanger.
So viele. So viele, dass man sie nicht mehr an zwei Händen abzählen kann. Am meisten weh tut es bei den beiden, die zeitgleich mit uns „angefangen“ haben und jetzt das zweite Kind haben. Das wäre auch unser Plan gewesen. Zu sehen, dass sich die Pläne der anderen verwirklichen, und dann natürlich auch noch genauso wie geplant, das ist schon hart.
So ist das mit den Plänen. Kann man machen, ist ganz nett. Und dann kommt doch alles anders, zumindest bei uns.

Es ist ja nicht so, dass die Kinder und Babybäuche mit dem Mitternachtsschlag verschwinden. Aber es tut gut zu wissen, dass 2017 keine weiteren Verkündungen mehr kommen. Kein „Wir werden Eltern.“ oder „Wir sind bald zu dritt.“ oder solche Formulierungen, die so unglaublich weh tun. Kein „Ich bin schwanger.“, das einem die Gesichtszüge entgleiten lässt und einen zwingt zu lächeln, obwohl man innerlich schon längst in Tränen ausgebrochen ist. Und dann war es doch immer nur eine Frage der Zeit, bis die ganze Wut, der Schmerz, der Neid und – natürlich auch das schlechte Gewissen – überquellen und ausbrechen.

Ach. Endlich geht dieses scheiß Jahr zu Ende.

Neues Jahr neues Glück? Ist nächstes Jahr unser Jahr? Man weiß es nicht, wenn man’s nicht ausprobiert. Also:

Neues Jahr, neues Glück!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s