Und alle andern tanzen.

Das Hadern mit dem Schicksal, kennste, oder?
Gibt’s eine Regel, eine nachvollziehbare Begründung, wie die Kinder verteilt werden? Wie entschieden wird, wer eins bekommt und wer nicht? Verdient man es nicht genug? Will man es nicht genug oder versucht es nicht ausreichend?
Oder denkt sich das Schicksal einfach: „Ne, du nicht“. Und lacht sich dabei ins Fäustchen und tanzt– so wie alle anderen, die glücklich ihren Nachwuchs ansehen.
So langsam ist es echt schwer zu verstehen. Und rational ist ja auch klar, wie das läuft, Natur und so. Da gibt’s kein verdienen oder wollen. Da gibt’s nur „klappt“ oder „klappt nicht“. Warum wir zu den anderen gehören, weiß niemand, kann niemand sagen oder erklären. Arschkarte des Lebens?
Trotzdem. Wo ist die Gerechtigkeit? Wo ist der, den man dafür verantwortlich machen kann und seine Wut auslassen kann?
Wieso die anderen und wir nicht? Wieso klappt es bei manchen sofort und bei uns nicht unter optimalsten Bedingungen? Wieso klappt es bei anderen, die noch nicht mal zusammen waren, als wir losgelegt haben? Das ist nicht fair.
Das neue Jahr geht weiter mit „Ich bin schwanger“-Verkündungen. Klar, warum auch nicht? So sind nun mal die Lebenspläne, die man in unserem Alter hat. Mit dem kleinen Unterschied, dass wir allen anderen dabei zuschauen, wie sie Pläne machen und sich diese erfüllen. Das ist unglaublich frustrierend. Demotivierend. Ärgerlich. Verletzend.
Was man halt nicht gelernt hat, ist damit umzugehen, wenn das Vorhaben nicht funktioniert. Wenn Plan B zu Plan A wird und über allem schwebt. Und Plan A aber scheiße ist.
Haben wir eine falsche Entscheidung getroffen? Hätten wir irgendwas beeinflussen können?
Und wann sind wir dran? Sind wir überhaupt dran oder bleiben wir stecken, während die anderen an uns vorbei ziehen?
Tausend Fragen, keine Antwort.

Advertisements

2 Gedanken zu “Und alle andern tanzen.

  1. minna im herzen schreibt:

    Oh, du sprichst mir aus dem Herzen. Den Verantwortlichen für diese Ungerechtigkeit, dass der einen das Kind entzogen wird und sie schwubs ein neues bekommt, dass die andere das zweite Kind bekommt und die Welt nur sch**ße findet und wir für unseren Kampf nicht mal belohnt werden, ich wüsste auch zu gerne, wer das „entscheidet“.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s