J-4

Jetzt geht doch alles irgendwie ruckizucki. Samstag soll das Tiefgekühlte aufgetaut werden.
Seitdem wir in der Klinik sind, ist mein Eisprung recht früh. Gestern bei ZT 12 war schon alles startklar, also wurde gleich nachmittags noch ausgelöst, was ich tatsächlich heute 24 Stunden später gemerkt habe. Volles Programm wieder: Ziehen in der Leiste, dicker Fleck von der Einstichstelle, Schmierblutungen. Der Preis fürs Wunschkind.
Und da liegen sie, die Medikamente. Die, die eigentlich Frauen gegeben werden, die gerade Brustkrebs überwunden haben oder denen die Gebärmutter entfernt wurde. Jetzt ist der Moment, in dem ich mich ernsthaft frage, was ich meinem Körper da antue! Nebenwirkungen: Ach, vielleicht ein bisschen Gebärmutterhalskrebs, vielleicht aber auch nur ein erhöhtes Brustkrebsrisiko. Mal sehen. Ist es das wert?
Mal wieder stellt sich die Frage, wie weit wir gehen wollen. Wie weit will ICH gehen? Schließlich muss ich gefühlt 95% der Arbeit erledigen. Wann ist der Moment zu sagen: „OK, jetzt reicht es!“? Wenn das Geld ausgeht? Wenn mein Körper den Schlussstrich zieht? Wenn Beziehungen und Freundschaften kaputt gehen?

Wenn ein „negativ“ wirklich und ehrlich einfach nicht mehr zu ertragen ist?

Advertisements

5 Gedanken zu “J-4

  1. supakaya schreibt:

    Ich habe deinen Blog grade entdeckt und drücke euch natürlich die Daumen! Wir sind selbst einen sehr langen Weg gegangen und wären fast verzweifelt. Die 2. ICSI nach insgesamt fast 7 Jahren Kinderwunschzeit bescherte uns am 13.03.2015 endlich das ersehnte Wunschkind!
    Verliert euch nicht aus den Augen und bleibt tapfer!

    Gefällt 1 Person

  2. minna im herzen schreibt:

    Nebenwirkungen? Ehrlich gesagt habe ich da anfangs nicht drüber nachgedacht. Irgendwann fragte ich mich, was „hergestellt aus den Ovarialzellen des chinesischen Hamsters“ eigentlich bedeutet.
    Darf ich fragen, womit du stimuliert hast? Deine Beschreibung klingt, als wäre es nicht das übliche Gonal, Menogon, etc.?
    Mittlerweile bin ich auch bei einem Medikament angekommen, das man eigentlich vor den Wechseljahren nicht nehmen sollte, was gegen Brustkrebs ist und mit Kinderwusch nichts zu tun hat. Da hatte ich auch Zweifel. Was das mit meinem Körper auf lange Sicht macht… ich denke besser nicht darüber nach.

    Unser Schlussstrich sind übrigens die Kräfte und die Finanzen. Spätestens Ende des Jahres.

    Gefällt 1 Person

    • zweisindeinerzuwenig schreibt:

      Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das jetzt so super außergewöhnliche Medikamente sind.
      Ich hab jetzt zwei Zyklen lang Tamoxifen in der ersten Hälfte und Estrifam (und natürlich Progestan) in der zweiten Hälfte genommen. Ausgelöst wird immer mit Brevactid 5000, stimuliert wurde mit Puregon. Welche Medikamente hast du genommen?
      Wir denken grad ähnlich. Wir werden die drei ICSIs der Krankenkasse nutzen (und die Kryos, wenn es welche geben sollte), was danach ist… vermutlich geht die Kraft eher aus als das Geld. Ewig möchte ich das aber nicht mehr mitmachen (müssen).

      Gefällt mir

      • minna im herzen schreibt:

        Angefangen habe ich mit (nur) Gonal, dann kam Menogon dazu. Zur ES-Unterdrückung gab es Zoladex oder Cetrotide, zum Auslösen Brevactid, Triptofem oder Ovitrelle. Die letzten Versuche waren mit Letrozol (ich vermute ähnlich zum Tamoxifen, aber für Brustkrebs-Patientinnen NACH der Menopause) und Elonva. Progesteron natürlich und auch Estrifam war schon dabei. Puregon kommt vielleicht noch?! Schon erschreckend. Und selbst wenn wir irgendwann nicht mehr verhüten „müssen“ (was ich als einen der wenigen Vorteile sehe), ich glaube ich habe die Hormondosis für mehrere Leben schon injiziert.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s